Welche Windeln für Neugeborene?

Sie und Ihr Partner erwarten bald ein Baby und das Babyzimmer ist schon eingerichtet und fertig. Sie versuchen, sich optimal auf die Geburt Ihres ersten Kindes vorzubereiten. Höchstwahrscheinlich haben Sie alles Notwendige gekauft, unter anderem hübsche Kleidung und einen kleinen Vorrat an Windeln. Aber haben Sie auch die richtigen Windeln gekauft? Welche Art von Windel brauchen Neugeborene jetzt genau? Worauf sollten Sie achten, wenn Sie die ersten Windeln kaufen? Diese Fragen sind äußerst wichtig, und aus diesem Grund geben wir im Folgenden die wichtigsten Informationen.

Welche Windeln für Neugeborene?

In welcher Größe muss ich die ersten Windeln kaufen?

Als erstes ist es wichtig zu wissen, welche Größe Ihr Baby benötigt. Für Neugeborene gibt es die Standardgröße 1. Diese Größe ist in den meisten Windelmarken erhältlich. Die Windelgröße hängt davon ab, wie viel Ihr Baby wiegt. In den meisten Fällen ist die Windelgröße 1 geeignet für Neugeborene mit einem Gewicht zwischen 2 und 5 Kilogramm. Zudem wiegt ein Neugeborenes in der Regel etwa 3 Kilogramm. Ihr Baby wird nach etwa drei Monaten auf Größe 2 (4 – 8 Kilogramm) wechseln müssen, da Babys recht schnell wachsen. Dies ist natürlich eine allgemeine Erfahrung. Es kann also sein, dass Ihr Baby früher oder später eine neue Größe benötigt. Schließlich ist nicht jedes Baby gleich, denn das eine Kind wächst schneller als das andere.

Natürlich gibt es auch die Größe 0, aber diese Windeln sind nur für Babys geeignet, die tatsächlich zu früh geboren werden. Deren Gewicht ist nämlich viel geringer und liegt zwischen 1 und 2,5 Kilogramm. Achten Sie also darauf, dass Sie keine Windeln in Größe 0 kaufen, es sei denn, es wurde zu früh geboren. Selbstverständlich wollen Sie nicht, dass Ihr Baby eine Windel trägt, die zu eng und somit unbequem ist. Wenn Ihr Neugeborenes etwas mehr wiegt, also etwa 4 Kilogramm, dann entscheiden Sie sich am besten für Windelgröße 2.

Für welche Windelsorte soll ich mich entscheiden?

Im Geschäft, aber auch online im Internet können Sie sehen, dass es eine große Auswahl an Windeln im Angebot gibt. Aber welche Art von Windel ist die richtige und beste? Die Windeln, die wir Ihnen im Moment empfehlen können, sind die Pampers Premium Protection und die Pampers New Baby. Diese Windeln sind extrem weich, sie nehmen die Feuchtigkeit gut auf und passen hervorragend an Gesäß und Beine. Die Pampers Premium Protection Windel hat sogar einen Urinindikator, so dass Sie sehen können, wann die Windel voll ist und wann sie gewechselt werden muss. Vor allem beim ersten Windelwechsel müssen Sie sich noch an das ganze Prozess gewöhnen und lernen, die Windel rechtzeitig zu wechseln. Deshalb ist dieser Urinindikator sicherlich eine große Hilfe. Darüber hinaus wurde diese Windel dermatologisch getestet und genehmigt und enthält es keine der 26 Allergenen, die in der EU-Liste angegeben sind. Die Pampers Premium Protection Windel enthält also keine schädlichen Stoffe und verursacht keine Hautirritationen oder andere Beschwerden.

Natürlich gibt es auch andere Marken, die von ausgezeichneter Qualität sind und Windeln für Neugeborene verkaufen. Denken Sie zum Beispiel an die Marken Bambo und Naty. Abgesehen von den Wegwerfwindeln gibt es auch noch die waschbare Windeln. Es gibt also wiederum zwei verschiedene Arten von Windeln. Falls Sie darüber mehr wissen wollen, können Sie gerne unseren Artikel über Wegwerfwindeln und waschbare Windeln lesen.

Was muss ich sonst noch beachten, wenn ich zum ersten Mal Windeln kaufe?

Neben den verschiedenen Arten von Windeln und der Wahl der richtigen Größe müssen Sie auch auf andere Dinge achten. Windeln können sehr teuer sein, besonders wenn Ihr Baby in den ersten sechs Monaten etwa 8 Windeln pro Tag tragen wird. Deshalb empfehlen wir Ihnen, sich im Voraus genügend Windeln zu besorgen. Wenn Sie Monatsboxen bestellen, kaufen Sie viele Windeln auf einmal und sparen außerdem noch eine Menge Geld. Durch den Kauf von Monatsboxen können Sie sogar bis zu 25% sparen. Sie müssen also nicht mehr zum Geschäft fahren, und es ist außerdem viel billiger. So haben Sie weniger Sorgen und können Sie sich völlig auf Ihr Baby konzentrieren.

Ein letzter Tipp, den wir Ihnen geben können, ist, dass Sie auch prüfen sollten, ob die Windeln getestet und damit genehmigt worden sind. Seit 2005 werden bei Stiftung Warentest viele Windelarten getestet. Es sind vor allem die Windeln der Marke Pampers, die von dieser Organisation zu den Besten Windeln gezählt werden. Zusätzlich gibt es neben Stiftung Warentest auch den Ökotest. Diese Organisation testet Windeln auf die inhaltlichen Materialien und Stoffe.

Geschrieben von Thomas
Als Mias Vater suche ich jede Woche nach den besten Angeboten für Windeln und Tücher. Darüber hinaus teile ich gerne einige nützliche Tipps.

Verpassen Sie kein Windelangebot

Erhalten Sie die besten Angebote



Sie Erhalten alle zwei Wochen eine E-Mail mit den besten Angeboten
Fehlt etwas? Haben Sie einen Fehler bemerkt? Haben Sie tipps? Lass uns wissen!

WhatsApp     E-mail
Aktuelle Preisaktualisierung: 24/11/2020